Starteam Hotline

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 8-16 Uhr

Hotline:

+43 (0)5522 305-270

starteam@wkv.at







Name: Emanuel Moosbrugger

Alter: 33 Jahre

Wohnhaft: in Bizau

Erfolge:

  • 3 Michelin Sterne Restaurant Daniel, NYC als Sommelier,

  • 2 Michelin Sterne Restaurant Benu, SF als General Manager,

  • Ausbildung zum F&B Manager

   Emanuel Moosbrugger

Die Geschichte:


Vom Globaltrotter zum Hotelier

13 Jahre sammelte Emanuel Moosbrugger Berufserfahrung im Ausland, bevor er dieses Jahr das Biohotel „Schwanen“ in Bizau übernahm. In einem Hotel aufgewachsen, war Emanuels Leidenschaft quasi „vorgezeichnet“: Gestartet hat der 33-Jährige seine Karriere im Gasthaus Adler in Schnepfau. Dann zog er immer größere Kreise: vom deutschen Überlingen nach Frankreich ins Hotel „L’Alpage“, nach Mailand ins „Four Seasons“ und in die Schweiz.

Als leidenschaftlicher Globetrotter war der Einsatz auf einem Luxusliner fast Pflicht: Mit den „Superfast Ferries“ tourte der Wein-Sommelier von Zeebrugge (Belgien) nach Rosyth (Schottland), bevor er nach einer Zwischenstation im Burghotel Oberlech, New York und San Francisco als Sommelier und General Manager kennenlernte. Der Kreis schloss sich, als er mit einem Haufen Know-how im Gepäck wieder im Bregenzerwald landete - und seit diesem Jänner dem Bizauer „Schwanen“ Flügel verleiht. 


Das Interview

Wieso hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Ich bin im Hotel aufgewachsen, das Gastgewerbe war also schon immer meine Leidenschaft. Auch das Reisen war mir immer wichtig und das kann man nirgendwo besser als in diesem Beruf, genauso wie täglich neue Menschen treffen.

 

Was war bzw. ist in deinem Berufsleben die größte Herausforderung?

Die ersten Jahre in New York City und die Übernahme des „Biohotel Schwanen“.

 

Was waren deinen tollsten Momente in deiner bisherigen Karriere?

In New York tolle, interessante, einflussreiche Menschen kennenzulernen, oder in San Francisco ein Restaurant mit außergewöhnlich hohen Standards zu leiten, zu verbessern und auf die nächste Ebene zu bringen. Aufregend war auch Küchenchefs wie Thomas Keller, Daniel Boulud, Thomas Patterson, Corey Lee, Dan Barber, Daniel Humm, etc. näher kennenzulernen.

  

Was ist das Besondere deines Berufes?

Ich kann meinen Ideen freien Lauf lassen, mich verwirklichen. Neues und Innovatives schaffen, unsere Gäste begeistern und in der Gastronomie etwas bewirken.


Beschreibe deinen Job in drei Worten:

intensiv, interessant, innovativ


Factbox - Emanuel Moosbrugger


  • Höhere Lehranstalt für Tourismus "Villa Blanka"

  • Praxisjahre in Amerika, Italien und Österreich
  • seit 2013 Eigentümer des Biohotels Schwanen