Starteam Hotline

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 8-16 Uhr

Hotline:

+43 (0)5522 305-270

starteam@wkv.at







Name: Stefan Köb

Alter: 29 Jahre

Wohnhaft: in Dornbirn

Erfolge:

  • Berufsweltmeister (Restaurantfachmann) bei World Skills in Helsinki 2004
  • Junioren Barkeeper Weltmeister bei Bacardi Martini Grand Prix 2006
  • 1. Platz Rendel Cup 2008 Showbarkeeping
  • Mister Vorarlberg & Austria 2007/2008

Stefan Köb

Die Geschichte:


Barkeeper & Businessman

Den Meisten ist Stefan Köb bekannt als weltmeisterlicher Barkeeper, zumindest aber als Mister Vorarlberg und Mister Austria 2008. Der Weg des 29-Jährigen hat aber einige Meilensteine mehr zu bieten: Nach der Lehre zum Restaurantfachmann in Schlosshofen nahm Stefan Köb die Abendmatura in Angriff. Und weil der Dornbirner ein richtiger Macher ist, ging es nach seiner Lehre im Haubenlokal „Guth“ Schlag auf Schlag: Praktika in London, Deutschland und Österreich waren Wegbereiter für den Start in die Selbstständigkeit.

Mit gerade einmal 18 Jahren verdiente sich der Jungsommelier und Diplombarkeeper seine Sporen u.a. im legendären „Ballhaus“, bevor er erfolgreich die Lokale „Paschanga“, „Sichtbar“, „Beachbar“, „LuSt Cafe-Bar“, "HOLI Flash“ und das „Tide Light“ gründete.

Heute ist der Berufsweltmeister 2004, Weltmeister der Junioren-Barkeeper und Sieger des „Rendel Cup 2008 Showbarkeeping“ Geschäftsführer der Beachbar, LuSt Cafe-Bar und Cokktail Entertainment Gmbh. Und wenn man den umtriebigen Showbarkeeper nicht gerade beim Zubereiten eines Mojito antrifft, dann vielleicht je nach Jahreszeit beim Paragleiten, oder beim Wintersport in den Bergen.

Das Interview

Wieso hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Weil ich die Welt auf Arbeitswegen erkunden bzw. bereisen wollte und weil ich mein Hobby zum Beruf machen wollte.

Was war bzw. ist in deinem Berufsleben die größte Herausforderung?

Die Koordination mehrerer „Baustellen“ bzw. mein eigenes Timemanagement.

Was waren deinen tollsten Momente in deiner bisherigen Karriere?

Die Arbeit als Restaurantleiter im Österreichhaus bei der Olympiade in Sotschi und ein zweiwöchiger Demonstrationswettbewerb in Recife, auf Einladung der Brasilianischen Wirtschaftkammer.

Was ist das Besondere deines Berufes?

Die Möglichkeit sein Hobby zum Beruf zu machen, der Umgang mit Menschen und das Netzwerk das man sich dadurch recht einfach aufbauen kann.


Beschreibe deinen Job in drei Worten:

Abwechslungsreich, vielseitig, spannend


Factbox - Stefan Köb


  • Restaurantfachmann
  • Junioren-Barkeeperweltmeister in Turin
  • Österr. Junioren-Staatsmeister im Restaurantfach
  • Berufsweltmeister in Helsinki
  • ab 2005 Selbstständig mit eigenen Bars und Catering